previous arrow
next arrow
Slider

Klinikclown

Ich bin Klinikclownin. In meinem roten Kirschenkleid schenke ich großen und kleinen Bewohnern und Patienten mit Musik, Gesang und Späßen für eine Weile Leichtigkeit und Ablenkung vom Alltag. Dafür besuche ich regelmäßig

  • Kinderkliniken
  • Alten- und Pflegeheimen
  • Palliativstationen
  • Krankenhäuser

Mehr lesen …

Theaterpädagogik

Zusammen mit meiner Partnerin, Maja Pape, leite ich die Theaterwerkstatt der Lebenshilfe Minden. Wir arbeiten integrativ, mit theaterbegeisterten Menschen mit und ohne Behinderung. Dabei ist die Arbeit immer sehr persönlich, spontane Ideen der Teilnehmer werden aufgenommen, wir improvisieren, oft von Musik unterstützt. Mit den so entstehenden Theaterstücken können sich alle SpielerInnen identifizieren.

Daneben entwickele ich eigene Theaterstücke und führe Regie.

Mehr lesen …

Theater

KÄPT’N AUSGESTORBEN – oder wie man in See sticht“ – ein Kindertheaterstück über das Leben, die Freundschaft und den Tod. Das erste, eigene Stück, in Zusammenarbeit mit Stella Ballare. Premiere fand Ende August im Mindener Jugend- und Kreativhaus Anne Frank statt. Die Geschichte von Lila und Lola, deren Opa vor kurzem gestorben ist, wird mit Witz und Tiefsinn erzählt und ermöglicht auf leichte Weise eine Begegnung mit dem Thema Tod. Wir haben es für Menschen ab 5 Jahren in Zusammenarbeit mit dem Hospizkreis Minden entwickelt.
Buchen Sie uns unter 05702-8212898

Für alle Infos zum Stück hier  mehr lesen …

Willkommen bei Wilmas Theater Welt

Klinikclownerie | Theaterpädagogik | Birgit Klinksieck

Als Clownin besuche ich Alten- und Pflegeeinrichtungen, Palliativstationen und Kinderkliniken. Dabei mache ich keine Bühnenshow, sondern gehe in Kontakt mit den Menschen, die mir dort begegnen. Es geht darum authentisch zu sein und den Menschen mit großer Achtung und viel Liebe zu begegnen. Das Erspüren dessen, was mein Gegenüber jetzt gerade braucht, schafft die Voraussetzung dafür, eine Verbindung aufzubauen und Leichtigkeit für diesen Moment zu geben.

Als Theaterpädagogin entwickele und inszeniere ich Theaterstücke, leite (integrative) Theatergruppen, biete Fortbildungen und Workshops, sowie Konzepte für Schulen – “Sprachförderung durch theatrale Mittel”. Ich liebe die Bühne, ich stehe gern selbst auf der Bühne und mache Theater mit nichtprofessionellen SpielerInnen mit und ohne Handicap. Begegnung und Austausch auf Augenhöhe, sowie ein wertschätzendes Miteinander ist die Basis für die Theaterpädagogik. Die Vielfalt unterschiedlicher Erfahrungen, Talente Fähigkeiten und Fertigkeiten sind zentraler Ausgangspunkt meiner theaterpädagogischen Arbeit und den daraus entstehenden Ergebnissen auf der Bühne. Der geschützte Rahmen des Theaters eignet sich dazu ganz besonders. Bei dieser Form des Theaters wird der Grundgedanke der Inklusion mit Leben gefüllt: Jeder kann hier neue Rollen ausprobieren und sich kreativ einbringen. Ein “Richtig” oder “Falsch” gibt es in dem Sinne nicht.

Ich arbeite für:

  • Kliniken
  • Alten- und Pflegeheime
  • Palliativstationen
  • Hospiz
  • Wohngruppen
  • Sommerfeste u.a. Festlichkeiten
  • Schulen
  • Kirchenkreise
  • Hospizvereine
  • Jugendzentren
  • Etc …

Ich bin Mitglied von:

Ich bin Mitglied von Cownskontakt e.V.

Clownskontakt ist zertifiziert vom “Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V.”

Für Infos und Buchungen Rufen Sie an unter 05702-8212898

oder schreiben Sie eine Nachricht

Radiobeitrag

Beitrag von Radio Herford zum Besuch der Kinderklinik Herford

Aktuelles

Aktuelle Infos und Termine
Wilma im Schnee, Video von wilmas-theater-welt.de, Birgit Klinksieck, Petershagen

Wilma im Schnee

Wilma im Schnee Dieses Video auf YouTube ansehenBeim Anklicken des Videos wird ein Verbindung zu YouTube hergestellt Was macht eine […]

Webseite Wilma's Theater Welt Birgit Klinksieck

Die neue Seite “Wilma’s Theater Welt”

Meine neue Webseite ist fertig! Die Webseiten wurden vom Büro für Werbung und Mediendesign von Jürgen Trütner erstellt (www.jtruetner.de) Herr […]

Klinikclowns in der Kinderklinik Herford

Bericht in der Neuen Westfälischen       Radiobeitrag zum Klinikbesuch     Bilder zum Klinikbesuch